Schatzsuche Kinder Piraten-Motto

Eines der klassischen Spiele für Kinder ist das Herumtollen als Piraten. Daher wird es oft als Thema zum Kindergeburtstag verwendet. Meist findet man schnell passende Spiele wie z.B. eine Schatzsuche für Kinder mit einer Piraten-Geschichte über einen furchteinflößenden, mutigen Seeräuber. Doch wenn man den Veranstaltungsort noch dazu bewusst wählt, versetzt die Piraten Schatzsuche Kinder noch leichter in die Fantasiewelt mit Abenteuern auf dem Ozean.

piratGeld

—–read more—–

Bei Piraten geht es meist darum einem Schatz hinter zu jagen und fremde Schiffe zu überfallen. So sichern sich die Seeräuber etwas Geld, dass sie dann ihren speziellen Häfen für Essen und Reichtümer eintauschen. Diese Häfen werden nicht sehr bewacht und sind damit offen für illegale Geschäfte.

Selbstverständlich kann man das nicht eins zu eins in einer Schatzsuche Kinder umsetzen. Allerdings gibt es z.B. Themenparks, die sich u.a. mit Piraten beschäftigen. Mit etwas Investition fragt man da, ob man die Schnitzeljagd eventuell dort direkt veranstalten kann. Das eignet sich besonders für Kindergeburtstage, wo viele Kinder kommen.

Doch es muss nicht immer ein gleich ein Freizeitpark sein. Vieles kann man, getreu dem Do-It-Yourself Motto, selbst auf die Beine stellen. Dazu sucht man sich ein Park in der Nähe oder das Ufer bzw. Strand eines Sees. Dort wählt man dann einige Verstecke wie z.B. unter einem Baumstamm, im Gestrüpp, oder direkt unter dem Sand. Dort kommen die Hinweise und Rätsel hin, die von einer zur nächsten Stelle führen. Dekorieren Sie am besten viel mit Piraten als Papierfiguren und lassen Sie die Kinder sich als Piraten mit typischer Augenklappe verkleiden. Am besten passt der Ort, wenn nicht allzu viele Menschen in der Nähe sind und die Kinder die Gegend nicht kennen. Das weckt den Entdeckungsdrang der Kleinen.

3 Top-Tipps zur Auswahl der Örtlichkeit zur Piraten Schatzsuche Kinder:

  1. in freier Natur: Park, Strand, Wald
  2. relativ wenig Menschen, sodass die Kinder ungestört spielen
  3. für die Kinder unbekannte Gegend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.